COWA - die Gebäudedienstleister

UNSERE Werte

Unser Ziel heißt Begeisterung.
Für unsere Arbeit und für unsere Kunden.

 

Wir kümmern uns mit Herz und Verstand,
Engagement und Leidenschaft. Zeigen Initiative und unternehmerischen Mut.

 

Wir geben täglich alles, damit alles gut ist.
Wir vertrauen uns, sagen offen unsere Meinung und Ideen.

 

Wir übernehmen Verantwortung für das Eigentum unserer Kunden.
Wir übernehmen Verantwortung für unsere Umwelt.

 

Wir sind anständig, aufrichtig, korrekt,
unbestechlich und zuverlässig.

 

Kulturelle Vielfalt liegt in unserer DNA.
50 Nationen arbeiten gut miteinander.
Weil Toleranz, Offenheit und gegenseitiger Respekt selbstverständlich sind.

 

Das Geschäft unserer Kunden ist unser Geschäft.

Unter dem Dach der CONRADYGRUPPE sind alle unsere Unternehmen COWA Deutschland, dias, COWA Schweiz und SHS zuhause. Jeder mit seiner Kernkompetenz, seiner besonderen Erfahrung und seinen langjährigen Kunden.

Wir profitieren von unserem gemeinsamen Wissen. Dabei ist unsere Organisation schlanker, unser Angebot breiter. Und die Vorteile geben wir direkt an Sie weiter: Noch näher bei Ihnen vor Ort und mit dem Know-how der ganzen Gruppe.

Das Management

Michael Schulze

Service SüdWest

Markus Stich

Marketing & Verkauf

Thomas Conrady

Geschäftsführer

Roger Giger

Service Schweiz

Mathias Kleinfelder

Kaufmännischer Leiter

Harald Vollmer

Service SüdOst

Die Geschichte

1965: COWA startet als regionaler Hersteller von Bodenpflegeprodukten - aus dem Namen COnrady und dem Begriff WAchs entsteht COWA

 

1970: Das Unternehmen expandiert in Süddeutschland und in der Schweiz

 

1980: Das COWEXAL Verfahren für die Pflege von Aluminium-Fassaden wird auf den Markt gebracht

 

1995: Das unternehmenseigene Qualitätsmess-System, eQualiCo, sorgt für mehr Transparenz und Klarheit

 

2010: Reinraumreinigung wird zur Kernkompetenz

 

2013: Hotelreinigung ist das Business der Tochtergesellschaft SHS

 

2015: Gemeinsam mit dias und GMC erweitert COWA seine Präsenz in Bayern und in der Schweiz

 

2020: Mit der Gründung der CONRADYGRUPPE bekommen die einzelnen Unternehmen COWA, dias, GMC und SHS ein gemeinsames Dach

Zertifikate

QUALITÄTSMANAGEMENT

Unter Qualität verstehen wir, unseren Auftrag zu Ihrer vollsten Zufriedenheit auszuführen und dabei:

 

  • Nachhaltig zu wirtschaften.
  • Unsere und auf Wunsch Ihre Mitarbeiter permanent weiterzubilden.
  • Beste Arbeitsbedingungen zu bieten.
  • Modernste Technologien, Maschinen, Gerätschaften und Verfahren einzusetzen.
  • Zertifizierte Leistungen zu erbringen, an denen Sie uns messen können: ISO 9001 Qualitätsmanagementsystem, ISO 14001 Umweltmanagementsystem, ISO 45001 Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystem, ISO 13549 Qualitätsmesssystem, RAL GÜTEZEICHEN – Reinigung von Fassaden und AVPQ – Amtliches Verzeichnis präqualifizierter Unternehmen.

 

Wir engagieren uns in unseren Branchenverbänden. Wenn Sie mehr erfahren oder sich ein Bild über uns auf einer überregionalen Bewertungsplattform machen möchten:

 

www.die-gebaeudedienstleister.de

www.gefma.de

www.grm-online.de

www.wirsindhandwerk.de/cowa-gmbh

Übrigens

    Zeichnen wir uns durch höchste Ansprüche an Sicherheit und Qualität aus

     

    Zum fünften Mal innerhalb acht Jahren erhielten wir auch 2020 den BASF-Kontraktorenpreis für besondere Leistungen in den Bereichen Arbeitssicherheit und Qualität verliehen.

     

    Mit dem Award werden die Partner geehrt, die 2019 besonders gut und besonders sicher bei BASF im Werk Ludwigshafen gearbeitet haben. An der Verleihung wurde trotz Corona festgehalten, wenn auch in abgeänderter Form und mit strikten Hygienevorkehrungen. Insgesamt zwölf Partnerunternehmen der BASF aus sechs unterschiedlichen Gewerken wurden ausgezeichnet. Geschäftsführer Thomas Conrady und Service-Center-Leiter Bruno Henriques nahmen den Preis von Werksleiter Dr. Uwe Liebelt stolz in Empfang.

    Ist Thomas Conrady erneut zum Präsidenten der IHK gewählt worden

     

    Die neue Vollversammlung der IHK Hochrhein-Bodensee, die in diesem Sommer gewählt wurde, hat ihre Arbeit genommen. Am 2. Dezember 2019 fand die konstruierende Sitzung in der Sparkasse Waldshut statt. Die erste Amtshandlung für die 50 Mitglieder war die Wahl des Präsidiums.

     

    Der bisherige Präsident, Thomas Conrady - Geschäftsführer der CONRADYGRUPPE - wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. Er wird die IHK Hochrhein-Bodensee in den kommenden fünf Jahren gemeinsam mit Hauptgeschäftsführer Prof. Marx weiterhin vertreten.

    In seiner Antrittsrede stelle Thomas Conrady drei wesentliche Schwerpunkte der künftigen IHK-Aufgaben dar: Menschen bilden, Unternehmen fördern und  die Region stärken.

     

    Unterstützen wir Schülerinnen und Schüler der BVE Engen

     

    Die Berufsvorbereitende Einrichtung Engen hilft ihren Jugendlichen, den Übergang von der Schule ins Arbeits- und Erwerbsleben zu gestalten.

     

    Im Rahmen eines Schulprojektes durften wir zehn Schülerinnen und Schüler sowie drei Lehrkräfte in der Zentrale in Gottmadingen begrüßen. Mit einer Betriebserkundung, bei der unsere unterschiedlichen Aufgabenfelder gezeigt wurden, konnten die angehenden Auszubildenden selbst Hand anlegen. Die Highlights waren unter anderem die Reinraumreinigung mit Hilfe der VR-Brille und die Bedienung einer Einscheibenmaschine.

     

    Sven Bilger, ehemaliger Schüler der BVE und seit drei Jahren Angestellter bei der COWA, stand für Fragen rund um den Beruf des Gebäudereinigers zur Verfügung und zeigte dabei sein handwerkliches Geschick.

     

    Wir freuen uns, hiermit einen kleinen Beitrag zur Integration und Förderung von lernschwachen Jugendlichen zu leisten.

    Engagieren wir uns bei der Singener Vesperkirche

     

    Am 12. Januar 2020 startete die Lutherkirche zum fünften Mal die Aktion Vesperkirche und war für 15 Tage "Gasthaus für Bedürftige".

    Auch dieses Jahr waren wir gemeinsam mit insgesamt 500 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern im Einsatz.

     

    Täglich werden circa 300 Menschen an festlich gedeckten Tischen bedient. Es gibt Suppe, Hauptspeise, Kaffee und Kuchen – dafür muss man nichts bezahlen. Wer kann, gibt eine Spende. Die Vesperkirche schenkt den Teilnehmenden aber auch seelische Nahrung – ein Zusammenkommen völlig unterschiedlicher Menschen mit tollen Gesprächen über „Gott und die Welt“.

    Sind wir beim Slow-Up aktiv

     

    Mit ganz viel Spaß und Freude gingen bei der 15. Ausgabe des slowUp am Sonntag, 19. Mai 2019 rund 18.000 Radler auf den 38 km langen Rundkurs durch den Hegau und die grenzüberschreitenden, an der Strecke liegenden Gemeinden. Und wir waren auf dem Festplatz in Gottmadingen wie in den Vorjahren als Aussteller dabei!

     

    Klein und groß konnten bei uns am Schneckenbrunnen beim Rathaus Quietscheenten zu angeln. Einen wundervollen Tag durften wir mit sehr vielen begeisterten Besuchern genießen. Und unsere diesjährige COWA Quietscheente in Gold, die mit nach Hause genommen werden durfte, war das Highlight überhaupt. (Im Bild Benjamin Schmid, COWA Nachwuchs und Sohn von Nadja Schmid (Mitarbeiterin im Rechnungswesen))

    Laufen wir für die gute Sache

     

    Am Samstag, den 11. Mai 2019 veranstaltete die Lebenshilfe Singen-Hegau e.V. den 9. Sponsorenlauf „Singen rennt für den BeTreff“. Um 11 Uhr fiel für die Putzmunter-Gruppe der COWA der Startschuss. 16 aktive Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen liefen zum dritten Mal für den guten Zweck.

     

    Mit einheitlichen Putzmunter-Trikots und guter Laune trotz gelegentlich kräftiger Regengüsse fiel COWA auf der Strecke wie die Jahre zuvor sehr positiv auf. Und das Ergebnis? Kann sich erneut allemal sehen lassen, denn #GEMEINSAMgewinnt: 118 Kilometer!

    Unterstützen wir die Initiative gegen Fremdenfeindlichkeit

     

    Angekommen. Angenommen. Die Initiative gegen Fremdenfeindlichkeit des Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks und des Fachmagazin „rationell reinigen“.

     

    Mit rund 700.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ist das Gebäudereiniger-Handwerk die beschäftigungsstärkste Handwerksbranche Deutschlands. Jeder vierte Beschäftigte in der Gebäudereinigung hat einen Migrationshintergrund. Die Gebäudedienstleistung ist ein Vorbild für Integration, Toleranz und für ein friedliches Miteinander.

    sorgen wir für den Erhalt der STREUOBSTWIESEN

     

    Für jeden Kunden pflanzen wir einen Obstbaum. Dies ist ein Projekt für nachhaltigen Naturschutz von COWA und dem BUND.

     

    Baden-Württemberg ist das Land mit den größten Streuobstwiesen in ganz Europa. Streuobstwiesen prägen die Landschaft und sind Lebensraum für viele Tierarten. Jeder Baum ist einem Kunden gewidmet – so entstand schon ein stattlicher Baumpark.

    machen wir Tradition und Zukunft sichtbar

     

    Unser Neubau in Gottmadingen – markant wird es sein, das neue Gebäude in Gottmadingen, direkt neben der Firmenzentrale der COWA GmbH, dem sogenannten Kohlberg. Ein Blickfang, der mit mutiger Architektur die Geschichte des umliegenden Areals aufgreift und mit visionären Elementen spielt. Diese Spannung ist für Thomas Conrady, Bauherr des neuen Gebäudes, die Chance, an Vergangenes anzuknüpfen und dabei Perspektiven für die Zukunft zu schaffen.

    lernen wir Voneinander

     

    „Voneinander lernen“ – unter diesem Motto wurde auch in diesem Jahr der BASF-Kontraktorenpreis für besondere Leistungen in den Bereichen Arbeitssicherheit und Qualität verliehen. Insgesamt zwölf Partnerunternehmen der BASF aus sechs unterschiedlichen Gewerken wurden ausgezeichnet. Darunter wir – 2017 und 2018.

    Downloads

    Wenn Sie sich noch umfassender über unsere Leistungen, über unser eLearning-Angebot und unseren Qualitätsanspruch informieren möchten. Oder Lust haben, in unserem Kundenmagazin zu blättern:

     

    E-Mail an anfrage@cowa.de schicken, Freigabe abwarten und reinlesen.

    Videos

     

    Wenn Sie schon immer wissen wollten, wie genau eigentlich die Reinraumreinigung funktioniert oder wie man eine Fassade zum Strahlen bringt – das und mehr gibt es in unseren Videos.